1500 Bäume, 1500 Euro

Bei der Weihnachtsbaumaktion des OBI Baumarktes Borken zugunsten der Borkener Tafel sind 1500 Euro zusammengekommen.

Birgit Menslage Blum von der Borkener Tafel und Hans-Peter Flinks (re.), Vorsitzender des Förderkreises der Borkener Tafel, freuen sich sehr über den Scheck in Höhe von 1500 Euro, den ihnen jetzt Stephan Botschen, Geschäftsführer von OBI Borken, überreichte. Foto: V. Rickert

Borken. “Zweimal mussten wir noch Bäume nachordern, da viele Kunden gezielt nach der Aktion gefragt haben und uns schon die Bäume ausgingen”, erzählt Stephan Botschen, Geschäftsführer von OBI Borken, und ergänzt: “Und dann hat es bis auf den letzten Weihnachtsbaum kurz vor Heiligabend genau gepasst.” “Einen Weihnachtsbaum kaufen und dabei Gutes tun”, lautete in 2018 zum zweiten Mal das Motto des Borkener Baumarktes (HALLO berichtete). Genau 1500 Kunden, und damit 350 mehr als 2017, folgten diesem Aufruf. Pro verkauftem Tannenbaum spendet OBI Borken einen Euro an die Borkener Tafel, sodass die soziale Einrichtung sich jetzt über eine Summe in Höhe von 1500 Euro freuen darf. “Das ist schier unglaublich und hilft uns sehr dabei, die Kosten für Miete, Strom, Sprit oder auch Entsorgungen decken zu können”, berichtete Birgit Menslage-Blum von der Borkener Tafel im Rahmen der Scheckübergabe am heutigen Mittwoch (16. Januar) und ergänzte: “Eine wirklich tolle Nachbarschaftsaktion.” Stephan Botschen möchte auch in Zukunft gemeinsam mit den Kunden von OBI Borken die Borkener Tafel unterstützen. So stehen seit Dezember dauerhaft Spendenboxen für die Einrichtung an den Kassen. Die erste Ausschüttung hieraus ergab Mitte Januar zusätzliche 101,63 Euro. (vr)