BORKEN. Leichte Verletzungen hat ein 13 Jahre alter Radfahrer am Montag bei einem Verkehrsunfall erlitten. Der Junge war gegen 14.15 Uhr auf dem für ihn links liegenden Radweg an der Weseler Landstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. Ein 33-Jähriger wollte zu diesem Zeitpunkt von der Eichendorffstraße in die bevorrechtigte Weseler Landstraße einfahren. Dabei kam es zur Kollision mit dem Radfahrer. Der Autofahrer stieg aus, half dem Jungen auf und erkundigte sich, ob alles in Ordnung sei. Danach setzte er seine Fahrt fort. Polizeibeamte ermittelten den Mann. Dabei stellte sich heraus, dass der Borkener keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Zudem bestand kein Pflichtversicherungsschutz für seinen Wagen. Die Beamten fertigten eine Anzeige. (pd)

Anzeige